Brothers Green Eats

Oder auch: Oh my god, these guys are chefs?!

Ich weiß nicht warum, aber es liegt mir am Herzen von diesem YouTube Channel zu erzählen, den ich neulich entdeckt habe.
Wie, so glaube ich, ALLE Menschen wissen, gucke ich verdammt viel Kram auf YouTube. Ich hab sogar seit drei Jahren eine “Most favourite videos of 20XX”-Playlist, die ich mir jedes Jahr anlege um besonders gute Videos zu speichern. Ich hab auch eine Playlist für Supernatural, Star Trek und Quentin Tarantino…

Verdammt, ich habe sogar gerade das Schreiben unterbrochen, nur um dieses Video zu gucken!

Hach ja, Ego. ❤
ANYWAYS! KOCHSHOWS! Ich liebe Kochchannels auf YouTube und hab ein paar abonniert. Mein Lieblingschannel ist Sorted Food, die sind toll und super geeky!

Aaaaber hier soll es ja nicht um Sorted gehen. Oder um die Game Grumps. Sondern um… wie soll ich das am besten formulieren… um… kiffende Kochbrüder.

It’s true, though!

Nun, das erste Video, was ich von diesem Channel geguckt habe, ist dieses hier (bitte machen Sie keine Rückschlüsse auf mein Leben als Student):

Und man sieht diese zwei Typen, die ein bisschen langsam sprechen… und den Rauch vor der Kamera… und diese total gechillte Musik…
Okay. Das mal ausser Acht gelassen, die Typen sind tatsächlich richtig echte Köche. Und was noch viel wichtiger ist: Die experimentieren einfach mit dem was sie gerade da haben. Und als Student hat man halt meistens nur solche Sachen wie Tortillas, Pasta und Co. da. Also. Zumindest ich.
Das Beste daran ist jedoch, dass die auch finden, dass Fast Food geil ist. Es muss ja nicht immer total fancy sein! Fast Food ist allerdings auch teuer und meist kann man’s ganz einfach selbst machen, wenn man weiß wie. Die Jungs haben rausgefunden wie! Und sie machen Videos darüber!



Sie zeigen einem auch, wie man Sachen ganz leicht in der Mikrowelle machen kann!

Super einfach, super lecker, günstiger – und man muss dafür nichtmal den Weg ins Restaurant auf sich nehmen! Na, wenn das nicht perfekt ist, dann weiß ich auch nicht!

Zwei kiffende Kochbrüder. Super down-to-earth. Und sie machen die Rezepte auch so, dass man nicht extra zum Spezialitätengeschäft fahren muss und hofft, dass das teuere Rosenwasser auch das richtige ist, sondern einfach und bequem!

Empfehlung für alle Mit-Kochn00bs!

-J-

Kindheit verkehrt.

Mir ist heute aufgefallen, dass Eltern sich nur melden, wenn sie ein Problem haben.

Mama: “Mein PC spinnt ein bissel”
Ich: “Du spinnst ein bissel”

Sollte das nicht eigentlich andersrum sein? Sollte ich nicht eigentlich mit jedem Problem zu meinen Eltern rennen? Sollten DIE nicht eigentlich MIR helfen? Ich dachte das dreht sich erst um, wenn die im Rentenalter sind…

BIN ICH SCHON SO ERWACHSEN?!

-J-